Rezepte,  Süße Rezepte

Apple-Cream-Pie mit Streuseln und Karamell

Hej!

So langsam hat uns der Spätsommer erreicht und mit ihm die ersten reifen Äpfel…

Äpfel stehen bei mir ganz oben, wenn mich jemand nach meinem liebsten Obst fragen würde.
Sie können süß, aber auch säuerlich sein. Man kann mit ihnen herzhafte, winterliche Speisen verfeinern, Desserts kreieren oder einfach das Frühstück damit füllen. Äpfel sind für mich ein wahrer Allrounder und nun endlich wieder Hauptbestandteil eines neuen Hygge-Rezeptes:

Der Kuchen ist nicht nur irgendein Kuchen… er ist der Beginn der gemütlichen Herbstzeit!
Als ich fertig mit dem Backen war, duftete die gesamte Wohnung so herrlich nach warmen, zimtigen Äpfeln und frischen Streuseln. Leider hat der Kuchen nicht lang durchgehalten und wurde bis zum nächsten Tag von der Familie bis auf den letzten Krümel verputzt. Das spricht für den Kuchen!

Er besteht grundsätzlich aus einem einfachen Knetteig, einer cremigen Cheesecake-Füllung, Zimtäpfeln und zum Schluss den Streuseln. Jede Schicht ist eine Liebeserklärung an die nächste Schicht, denn der Wechsel von weich zu knusprig macht einfach Freude beim Essen.

Aber nun genug geschwärmt, hier folgt das Rezept:


Was du benötigst:

Für den Boden:

  • eine Form (meine war rechteckig und 25x30cm groß)
  • 350g Dinkelmehl
  • 80g Kokosblütenzucker (oder Brauner Zucker)
  • 180g weiche Butter
  • eine Prise Salz

Für die Füllungen:

  • 400g Frischkäse neutral
  • 50g Zucker
  • 50g Kokosblütenzucker (oder Brauner Zucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier Größe M
  • 2-3 große Äpfel
  • Zimt
  • Zitrone

Für die Streusel:

  • 130g Dinkelmehl
  • 100g Zucker
  • 50g feine Haferflocken
  • 130g Butter
  • eine Prise Salz
  • Optional: Karamellsauce zum Toppen

So wird’s lecker:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Boden mit einem Knethaken krümelig kneten. Anschließend die Backform damit füllen und den Teig (am besten mit den Fingern) auf den Boden festdrücken.
  3. Den Boden ca. 15 Minuten backen lassen. Anschließend rausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Währenddessen die Creme vorbereiten: alle Zutaten in einer Schüssel kurz cremig aufrühren.
  5. Nun die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Diese in einer separaten Schüssel mit Zimt und Zitrone vermengen und durchziehen lassen.
  6. Für die Streusel ebenfalls alle Zutaten, bis auf die Butter, in einer Schüssel vermengen. Zum Schluss die Butter in kleine Stücke dazu geben. Alles mit den Händen so lange kneten, bis ein krümeliger Teig entstanden ist.
  7. Nun die Cheesecake-Creme auf den Boden gießen (keine Sorge, es bleibt nicht so flüssig und wird später schön fest). Dann die Äpfel darauf verteilen. Zum Schluss die Streusel rübergeben.
  8. Das Ganze kommt nun für ca. 35 – 40 Minuten auf vorletzter Schiene in den Backofen.
  9. Achte darauf, dass die Streusel etwas gold-braun sind und du den Stäbchentest machst, bevor du den Kuchen aus dem Ofen holst.
  10. Lasse ihn ca. 10 Minuten abkühlen, bevor du ihn aufschneidest, da er sonst zerfallen kann. Als Topping bietet sich eine Karamellsauce sehr gut an, diese ist natürlich optional. 🙂
  11. Ich wünsche dir viel Freude mit diesem Rezept!

 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, lass mir gern ein Kommentar da. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.