Rezepte,  Süße Rezepte

Herbst Granola mit Ahornsyrup und Apfelmark

Hej du!

Mein letztes Pumpkin Spice Granola ist bereits ein gutes Jahr her, doch auch dieses Jahr musste ich mich an den Backofen stellen und es backen!

Da ich kein Kokosöl vorrätig hatte, habe ich mich an eine andere Version herangetraut und finde diese Variante mindestens genauso lecker, wenn nicht sogar noch besser!
Statt Kokosöl geht nämlich auch genauso gut Apfelmus. Statt Zucker habe ich Ahornsyrup verwendet. Dieser ist nicht unbedingt gesünder, hat aber einen ganz eigenen Geschmack und der, wie ich finde, einfach perfekt zu der Herbstzeit passt!


Was du benötigst:

  • 250g kernige Haferflocken
  • 100g Buchweizenflakes / gepuffter Quinoa oder Ähnliches
  • 70g Kürbiskerne
  • 150g Apfelmus
  • 5 EL Ahornsyrup
  • 70g Kürbispüree
  • 100g Pekannüsse oder Walnüsse
  • 2 TL Pumpkin Spice Gewürz (das Rezept findest du hier)
  • 1/2 TL Vanillextrakt
  • 1 Prise Salz

So wird’s lecker:

  1. Heize deinen Ofen auf 170 Grad Ober- Unterhitze vor
  2. Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel
  3. Erhitze in einem Topf Apfelmus, Kürbispüree und den Ahornsyrup
  4. Gebe die warme Masse dann in die Schüssel mit deinen trockenen Zutaten und vermenge alles gründlich miteinander
  5. Lege ein Backblech mit Backpapier aus – verteile deine Granola Masse ordentlich darauf und schiebe das Backblech für 20 Minuten in den Ofen
  6. Nach den 20 Minuten wendest du dein Granola auf dem Blech kurz und lässt es weitere 10 Minuten backen, bis es eine schöne gold-braune Farbe erhalten hat
  7. Lasse dein Granola dann auskühlen – erst, wenn es abgekühlt ist, wird es nämlich schön knusprig!
  8. Danach habe ich noch getrocknete Cranberries hinzugefügt, diese sind aber optional

Das Granola schmeckt mir besonders gut mit Vanille- oder Naturjoghurt, Apfelstückchen und Honig, aber da sind deinem Geschmack keine Grenzen gesetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.