Rezepte,  Süße Rezepte

Alles Banane(nbrot) oder was?

Hej du!

Es ist schon eine Weile her, dass ich mich in die Küche gestellt und etwas feines gebacken habe…
Und da mir aktuell eh die Decke auf den Kopf fällt, ist Backen für mich eine ideale Ablenkung…und das Naschen im Anschluss natürlich auch! 😀

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein gesundes und sehr einfaches Bananenbrot. Alle Zutaten haben wir meist schon daheim, weshalb es wirklich unkompliziert und spontan gemacht werden kann:


Was du benötigst:
  • 4 reife Bananen (je reifer, desto süßer das Brot)
  • 100ml neutrales Pflanzenöl
  • 50ml Reissyrup / Agavensyrup oder Honig
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • (50g Rohrzucker optional, wer es süßer mag)
  • 50ml Hafermilch/normale Milch
  • 280g Vollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50g gemahlenen Mandeln/Haselnüsse
  • 100g Walnüsse/Haselnüsse

 


So wird’s lecker:
  1. Backofen auf 180 Grad – Ober/Unterhitze vorheizen
  2. Die Bananen klein schneiden und in einer Schüssel mit einer Gabel zermatschen
  3. Zimt, Muskat, (Rohrzucker), Salz, Pflanzenöl und Syrup/Honig dazu geben und cremig rühren
  4. Vollkornmehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Hafermilch/Milch zur Bananencreme Stück für Stück hinzugeben
  5. zum Schluss die gemahlenen Nüsse unterrühren und den Teig in eine Kastenform füllen (vorher mit Backpapier auslegen und gut einfetten!)
  6. als Topping Nüsse deiner Wahl klein hacken und auf den Teig geben (ich habe noch welche in den Teig gegeben… mhmmm!)
  7. Das Brot für ca. 40-50 Minuten backen
  8. Der Stäbchentest zeigt dir, ob das Brot fertig ist, wenn die Kruste schön braun ist, der Teig im Inneren jedoch noch etwas feucht und klebrig ist
  9. Abkühlen lassen und genießen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.