Nørdic Living

Badezimmer Umstyling mit Wenko

Hej du!

Schon lange hatte ich auf meiner To-Do-Liste mein Badezimmer zu stehen…
Da dieses leider sehr eng und klein ist, waren viele Ideen leider nicht umsetzbar und allgemein ist es gar nicht so einfach, ein Badezimmer schön zu dekorieren.

Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach einer geeigneten Lösung, um mein Bad ein wenig umgestalten zu können, ohne zu viel Aufwand zu haben. Da ich derzeit ebenfalls in einer Mietwohnung lebe, wollte ich auf lästiges Bohren und viele Löcher in den Wänden verzichten.

Anfang des Jahres kam ich zu meinem Glück das erste Mal in Berührung mit der Marke „Wenko“.
Vielleicht kennst du sie ja auch schon? Wenko hat sich auf Accessoires für Bäder und Küchen spezialisiert, doch was mich am meisten interessierte war, die „Ohne Bohren Lösung“!

Das Prinzip, für welches ich mich am Ende auch entschieden hatte, heißt Turbo-Loc® und ist dafür geschaffen, Regale, Haken und vieles Weitere an der Wand befestigen zu können, OHNE Löcher bohren zu müssen.
Ich habe mit diesem Prinzip mein ganzes Badezimmer neu gestaltet und diesem so einen tollen und modernen Look verpasst. In diesem Blog Beitrag möchte ich dir das Prinzip vorstellen und dir am Ende meine Favoriten zeigen, wie du vielleicht auch dein Badezimmer neu dekorieren kannst:


 

Da mein Badezimmer recht hell ist, wollte ich hier einen schönen Kontrast schaffen. Wenko hat in der neuen Serie „Orea Black“ wirklich schöne Accessoires, die einen sehr eleganten Look zaubern.
Besonders wichtig war mir Ablagefläche zu schaffen und Stauraum für die alltäglichen Dinge.
Einer meiner Favoriten waren daher die Eck-Regale, welche sich ebenfalls ganz einfach mit einer Klebefläche an den Fliesen befestigen lassen:

 

Eck-Regale: Power-Loc Bralia

 

 

Für alles Weitere, wie Handtücher, Bademantel und Toilettenpapier, durften ebenfalls die Wandhaken bei mir einziehen. Diese habe ich ebenfalls an den Fliesen befestigt, werden aber anders, als die Eck-Regale, nur mit einer Abzieh-Klebefläche angebracht. Für mich war das sogar noch einfacher und in Sekundenschnelle angebracht! Mit dem selben Prinzip habe ich auch die Badetuchstange angebracht.

Als letzen Hingucker in dieser Ecke habe ich einen neuen Duschschlauch und den passenden Duschkopf ausgewählt und ausgetauscht. Somit erhielt mein Badezimmer einen kompletten Look, der aufeinander abgestimmt war:

 

Toilettenpapierhalter

Wandhaken

Badetuchstange

Duschschlauch und Duschkopf

 

 

Falls du nun auch viele Kosmetikartikel und andere Kleinigkeiten besitzt, kennst du bestimmt das Problem, dass man kaum weiß, wohin man das alles stellen soll.

Oft verstaubt vieles oder man stopft alles nur in eine Box und das Chaos ist geschaffen. Bevor du also damit beginnst, dein Badezimmer neu zu gestalten, würde ich dir immer empfehlen, vorab alte Kosmetik auszusortieren und dich wirklich nur auf das zu beschränken, was du auch nutzt!

Sobald du dir einen Überblick davon gemacht hast, kannst du dich auf die Suche nach den passenden Behältern machen. Für mich waren die Körbe von Wenko ebenfalls eine tolle Lösung, um die ganzen Kleinigkeiten ordentlich zu verstauen.
Für den besonderen Wohlfühl-Faktor würde ich dir zusätzlich schöne Textilien empfehlen! Tolle Handtücher, die zu deinem Bad passen sollten auf keinen Fall fehlen. Ebenfalls kann eine schöne Badematte viel Gemütlichkeit in dein Badezimmer bringen:

 

Aufbewahrungskorb Mini

Aufbewahrungskorb mit Deckel

Badematte

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag zeigen, wie einfach man auch kleine Räume umgestalten kann. Das Prinzip, Halterungen ohne bohren anzubringen, wie Wenko es anbietet, war für mich die ideale Lösung und vielleicht ist es ja auch eine Option für dich!

Ich freue mich, über dein Feedback und deine Ideen und wünsche dir viel Freude, falls du nun auch ein kleines Umstyling planst!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.