Rezepte,  Süße Rezepte

Die saftigsten Oreo Brownies

Hej du!

Das neue Jahr beginnt zwar mit guten Vorsätzen, aber bei diesen Oreo Brownies, darfst du deine Diät für ein paar Minuten ruhig einmal vergessen… :p

Brownies sind ein typisch amerikanisches Rezept, aber gehören dennoch zu meinen liebsten Naschereien, wenn ich es mir daheim hyggelig machen möchte. Am liebsten habe ich sie, wenn sie richtig schön „schwer“ und saftig sind und der Teig beim probieren noch ein bisschen klebt… ja, dann sind sie perfekt!

Da ich selbst schon viele Brownie-Rezepte ausprobiert habe und viele von ihnen einfach nur trocken oder hart geworden sind, teile ich mit dir nun mein „Geheimrezept für die saftigsten Oreo Brownies“ :

 


 

Deine Zutaten:
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 50g Vollmilchschokolade extra
  • 250g weiche Butter
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 3 Eier Größe M
  • 3 TL Espresso Pulver oder 3 EL gebrühter Kaffee
  • eine Prise Salz
  • 130g Brauner Zucker
  • 115g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 1 1/2 Packungen Oreo Kekse (ca. 20 einzelne Oreos)

 


 

So wird’s lecker:
  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterluft vorheizen.
  2. Die 100g Zartbitterschokolade und 100g Vollmilchschokolade grob zerhacken und mit der Butter in einem Wasserbad zusammen schmelzen. Dann beiseite stellen.
  3. Die Vanilletropfen und das Espressopulver/Kaffee hinzugeben und umrühren.
  4. In einer separaten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat. (Mit meiner Klarstein-Küchenmaschine hat das gute 15 Minuten gedauert, also die Geduld nicht verlieren!)
  5. Wenn aus der Zucker-Ei-Mischung eine dickflüssige Creme entstanden ist, kannst du die Butter-Schokoladen-Mischung langsam hinzugeben.
  6. Siebe nun das Mehl und den Kakao dazu und rühre alles vorsichtig mit einem Küchenschaber um. Achte darauf, nicht zu wild zu rühren, damit deine Creme schön luftig bleibt.
  7. Zum Schluss hackst du die Hälfte der Oreo Kekse und die 50g Vollmilchschokolade grob und hebst sie unter deinen Teig.
  8. Fülle deinen Teig in eine Backblechform. (meine hatte 24 x 24 cm).
  9. Zerkleinere deine restlichen Oreo Kekse und lege sie dekorativ auf deinen Teig.
  10. Backe deine Brownies ca. 35 Minuten bei 180 Grad. Schalte dann den Ofen aus und lasse sie weitere 5 Minuten im Ofen ruhen. Danach sofort aus dem Ofen nehmen und mindestens 1 Stunde abkühlen lassen.

Du kannst die Oreo Brownies warm genießen, richtig schön saftig und schwer werden sie allerdings erst, nachdem du sie ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank lagerst.

Probiere es unbedingt einmal aus, sie schmecken kalt wirklich noch viel besser!


 

Ich wünsche dir nun viel Freude beim backen und hoffe,
dir schmeckt das Rezept genauso gut, wie mir!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.